Ziele

Seit fast 30 Jahren gibt es BAF e.V., das Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs in Tübingen. BAF ist die Anlaufstelle für Frauengeschichte, -bildung und -kultur und etwas ganz Besonderes in der Tübinger Kulturlandschaft.

BAF e.V hat sich zum Ziel gesetzt, Geschichte(n) und Erfahrungen von Frauen zu erforschen, zu dokumentieren und sichtbar zu machen.
BAF e.V. konzentriert sich vor allem auf die Regionalgeschichte Baden-Württembergs. Wir möchten dazu beitragen, Orte zu schaffen, wo Frauen sich mit ihrer Geschichte und Gegenwart auseinandersetzen können. Seit 1990 hat sich in den BAF-Räumen ein lebendiger Projekt-Zusammenhang entwickelt, an dem Frauen verschiedener Generationen beteiligt sind.

 

- Mitglieder: rund 108

- Geschäftsführung: Käthe Hientz (hauptamtlich, 50 %-Stelle)

- Plenum + Vorstand: 13 Aktive (ehrenamtlich)

- Arbeitsgruppen: 2-6 (ehrenamtlich)

- Räume: Büro, Bibliotheks- und Seminarraum, Archiv/Magazin zentral gelegen im

  1. Stock der Rümelinstraße 2 am Rande der Tübinger Altstadt

- Bürozeiten: Dienstag 10 - 13 Uhr, Donnerstag 14 - 16 Uhr

- Öffnungszeiten: Donnerstag 16 - 19 Uhr sowie nach Vereinbarung

- Finanzierung: Mitgliedsbeiträge und Spenden, Zuschuss Stadt Tübingen

Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs e.V. | info@baf-tuebingen.de